flusserleben.de Logo

Mit Drachenbooten und Fluss-Rangern den Rhein neu erleben

DBU Logo

Projektinformationen

Unser von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt gefördertes Großprojekt setzt seit 2007 erfolgreich  den Naturvermittlungs-Ansatz der  „Landschaftsinterpretation“  aus den US- Nationalparks auf den  Wassersportbereich um. Wir verknüpfen dabei faszinierende Bewegungserlebnisse mit inhaltlichen und emotionalen Erfahrungen im Umfeld des Rheins. Dazu benötigen wir neue Methoden, aber auch ganz spezielle Boote :
 
1. Fluss-Schiffe bauen:
In Kooperation mit dem Ausbildungsverbund TAZ haben wir Holzdrachenboote für 16-20 Personen gebaut. Diese orientieren sich an früher am Rhein eingesetzten Bootstypen. Wir haben eine  öffentliche Drachenbootwerft in Frankfurt direkt am Main geschaffen und die berufliche Bildung um das 'Lernfeld  Bootsbau' erweitert.

2. Fluss-Stationen schaffen:
Als „Anlaufstelle“ schufen wir im Rhein-Main-Ballungsraum drei Fluss-Stationen auf (Trebur/ Kühkopf/ Inselrhein). Von hier werden  jeweils mehrere Rund-und Tagestouren auf Basis einer konkret-räumlichen Landschafts-Analyse  für Schulklassen, Familien, Firmen entwickelt und angeboten.

3. Fluss-Ranger ausbilden:
Kompetent begleitet werden die  Flusstouren durch speziell ausgebildete Fluss-Ranger, die im Rahmen des Projektes als Bootsführer und  Landschaftsinterpreten zugleich  ausgebildet sind. Sie treten an die Stelle der Trommel, bieten Sicherheit auf dem Rhein und zugleich eine Gewähr offene und versteckte Naturphänomene besuchergerecht zu vermitteln.

 

Folgende Projektpartner waren beteiligt:

 

Trainings- und Ausbildungszentrum (taz)

des Frankfurter Vereins für soziale Heimstätten e.V.

Silostr.55
65929 Frankfurt
Tel. 069-31408766
www.taz-ffm.de

Das Trainings- und Ausbildungszentrum (taz) ist eine  außerbetriebliche Ausbildungseinrichtung für ehemalige Menschen mit Suchtproblemen. Träger ist der Frankfurter Verein für soziale Heimstätten. Es bietet über 60 Ausbildungsplätze für eine Vollausbildung für 18 bis ca. 35 jährige Männer und Frauen, die keine schulische oder berufliche Ausbildung begonnen oder zu Ende geführt haben. Ausgebildet werden u.a. TischlerInnen, IndustriemechanikerInnen, ElektronikerInnen, Bürokaufleute u.a. Diese werden von 10 AusbilderInnen und einem sozialpädagogischen Team betreut und begleitet. Grundlage für eine Aufnahme sind die sozialrechtlichen Bestimmungen der Eingliederungshilfe nach den §§ 53/54 SGB XII sowie die Bestimmungen des Kinder- und  Jugendhilfegesetzes (SGB VIII- §§ 41 u. 35a). Das taz ist als Ausbildungseinrichtung durch die Industrie- und Handelskammer und die Handwerkskammer Rhein-Main anerkannt. Die Auszubildenden erhalten eine Ausbildungsvergütung nach Tarif.

 

GMN Gesellschaft Mensch und Natur mbH

Teichstr. 4
55128 Mainz
Tel. 06131-326811
internet www.gmn-mbh.de

Geschäftsführer Dipl.-Biol. Andreas Bitz

Die Gesellschaft Mensch und Natur mbH ist ein Dienstleistungsunternehmen, das in Kooperation mit den gesellschaftlichen Gruppen eine dauerhaft-umweltgerechte Entwicklung der Region anstrebt. In ihr arbeiten Vertreter unterschiedlicher Fachrichtungen, vor allem der Natur- und Ingenieurwissenschaften.

Die Einrichtung des Mittelrhein-Besucherzentrums in den historischen Gemäuern des Posthofs in Bacharach ist ein Schwerpunkt der Arbeit. Die vielfältigen Angebote für Bewohner und Gäste des Tals sind auch vor dem Hintergrund des von der Gesellschaft unterstützten Vorhabens der Auszeichnung des Mittelrheintals als UNESCO-Welterbe zu sehen. 

Einen weiteren Schwerpunkt ihres Engagements bilden die Rheinauen zwischen Mainz und Bingen. Dort betreibt sie den neu gestalteten Natur-Campingplatz Inselrhein in Heidenfahrt (www.inselrhein.de).

Weitere Aktivitäten der Gesellschaft sind Maßnahmen zur Erhaltung und Weiterentwicklung der Kulturlandschaften die Planung, Anlage und Pflege von Biotopen, die Beratung von Kommunen und Institutionen in Fragen des Naturschutzes und der Kulturlandschaftspflege, Informationen über die Besonderheiten von Natur und Landschaft sowie die Förderung der Vermarktung regionaler Produkte.

 

BUND für Umwelt und Naturschutz Deutschland

(Kreisverband Groß-Gerau)

Flughafenstr.128                                                            
64546 Mörfelden-Walldorf
Tel.06105-6369
mail@bund-kv-gg.de

Ralph Baumgärtel
Robert Koch-Str.3
64521 Groß-Gerau
06158/86980
E-mail: Infozentrum.kuehkopf@ t-online.de
http://www.rp-da.de/index.htm