flusserleben.de Logo

Mit Drachenbooten und Fluss-Rangern den Rhein neu erleben

DBU Logo

Fluss-Stationen

Im Einzugsbereich des Rhein-Main-Ballungsraums (Umfeld von 30 km) werden drei Fluss-Stationen aufgebaut. Hier werden zusammen mit dem NABU-Naturbildungshof Ludwigsaue bei Trebur am Rhein und der Gesellschaft Mensch und Natur in Mainz "Wasserwander-Rundkurse" für die selbstgebauten Holzdrachenboote entwickelt. Durch Anwendung der Arbeitsmethoden der Landschaftsinterpretation werden attraktive Interpretationsrouten auf dem Wasser erarbeitet, für Zielgruppen erfahrbar gemacht, erprobt und ein dauerhaftes Angebot sichergestellt.Sie liegen - bei Trebur im Bereich Rhein / Ginsheimer Altrhein - bei Stockstadt im Bereich des Erfelder Altrheins (Kühkopf) - Bei Heidenfahrt (hinter Mainz) im Bereich des Inselrheins

Für jede Fluss-Station werden über eine konkret-räumliche Landschafts-Analyse die interessanten Charakteristika der Naturregion herausgearbeitet. Literatur, Kartenmaterial und vor allem das Wissen von Einheimischen und Fachbehörden geben einen Überblick über raumspezifische Besonderheiten. Anhand der Kriterien

-charakteristisch für die Naturregion bzw. den Landschaftstyp

-lokale oder regionale Besonderheiten

-Möglichkeit eines thematischen roten Fadens

-Möglichkeiten der Routenbildung (vorhandene Wege, Entfernung, naturschutzfachliche Bedenken) 

erfolgt eine gezielte Geländeerhebung, die nur Naturobjekte und Sachverhalte berücksichtigt, die sich auf einen festgelegten Themenbereich beziehen. Im Rahmen einer didaktischen Analyse werden daraus drei Rundkurse entwickelt, die wesentliche Kriterien der Landschaftsinterpretation aufnehmen ( interaktives Lernen, sensorische Ansprache, Verwicklung und Verblüffung des Besuchers, Einbeziehung der Lebenswelt von Besuchern).

KarteRhein-Main2.jpg
altrhein1.jpg